Klassiker der Stummfilmzeit mit Live-Musikbegleitung

Open Air im Herzen Berlins 

Florian C. Reithner & UFA Filmorchester

20. August

Florian C. Reithner - Geboren 1984, absolvierte Reithner seine musikalische Ausbildung an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien sowie am Diözesankonservatorium St. Pölten in den Fächern Komposition, Musiktheorie und Orgel. Ausgedehnte Konzertreisen führen ihn schon seit 1996 durch ganz Europa, zahlreiche Länder Asiens, die USA und Südamerika. Seit 2006 ist Reithner als Stummfilmmusiker tätig und komponierte bereits neue Musik für acht historische Langfilme sowie zahlreiche Kurzfilme und DVD-Veröffentlichungen.

Er ist Finalist und Preisträger zahlreicher Wettbewerbe, u.a. "Internationaler Orgelimprovisationswettbewerb Schlägl 2000", "Transatlantyk Instant Composition Contest 2011" oder dem "Wiener Filmmusik Preis 2015". Sein erstes Bühnenwerk wird 2016 im Theater an der Wien uraufgeführt.

Anlässlich der diesjährigen UFA Filmnächte hat Reithner im Auftrag von UFA und Bertelsmann eine neue Musik zu F.W. Murnaus letztem Film geschaffen, die Motive polynesischer Folklore aufgreift und so den ursprünglichen Vorstellungen Murnaus für die Musik zu seinem Film folgt. Reithner wird seine Komposition mit dem UFA Filmorchester am 20. August uraufführen. Dieses Orchester wird eigens zu diesem Anlass aus Spitzenkräften europäischer Klangkörper, u.a. Wiener Staatsoper oder der Königlichen Philarmonie Stockholm, zusammengestellt.