Drei UFA-Klassiker der Stummfilmzeit

mit Live-Musikbegleitung.

Open Air im Herzen Berlins.

MAUD NELISSEN & THE SPROCKETS

24. August

Maud Nelissen gehört zu den international renommiertesten Stummfilmmusikerinnen der Gegenwart. Nach einer Ausbildung als klassische Konzertpianistin an der Hochschule für Musik in Utrecht bei Herman Uhlhorn, die sie mit Auszeichnung abschloss, entdeckte sie ihre Leidenschaft für den Stummfilm, aus der die Musikerin einen erfolgreichen Beruf gemacht hat.

Neben Soloauftritten komponiert und arrangiert Nelissen Stummfilm-Begleitmusiken für Orchester und verschiedene Ensembles. Zu ihren bekanntesten Arbeiten gehören die Musik für King Vidors Stummfilm “The Patsy” (1925) mit Marion Davies und die Musik für Erich von Stroheims “The Merry Widow” (1925) – nach Franz Léhars gleichnamiger Operette. 

Maud Nelissen ist Bandleaderin des von ihr gegründeten Stummfilmensembles “The Sprockets”, dessen Enthusiasmus und Virtuosität Stummfilmfreunde weltweit begeistert. 

Neben ihrer Arbeit mit “The Sprockets” tritt Nelissen mit weiteren Ensembles und Orchestern auf, so etwa mit dem Wiener Kammerorchester, dem Orchestra del Teatro Comunale di Bologna sowie dem Cello8ctet Amsterdam. 2008 gab sie ihr US-Debüt beim Telluride Film Festival in Colorado, gefolgt von einem umjubelten Auftritt beim Turner Classic Movies Film Festival in Hollywood (2011). 

In jüngster Vergangenheit trat Nelissen bei prominenten Stummfilmfestivals und -Veranstaltungen auf, so u.a. bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin, im Schauspielhaus Frankfurt/M., in der Komischen Oper Berlin, Theater an der Wien, Il Cinema Ritrovato Bologna, Filmpodium Zürich, Musée d’Orsay Paris, beim Midnight Sun Film Festival Finnland, dem Silent Film Festival San Francisco sowie dem Bangkok Silent Film Festival. 

UFA Filmnächte 2018




Details werden Ende Juni veröffentlicht.