Drei UFA-Klassiker der Stummfilmzeit

mit Live-Musikbegleitung.

Open Air im Herzen Berlins.

DIE APACHEN VON PARIS

24. August
Beginn: 21.00 Uhr, Einlass: 20:30 Uhr

1927

Regie: Nikolai Malikoff
Drehbuch: Thea von Harbou, Fritz Lang
Kamera: Karl Freund, Günther Rittau
Produktion: Alliance Cinématografique (für Ufa)
Darsteller: Jaque Catelain, Lia Eibenschütz, Olga Limburg
Länge: 108 Min.

Die amerikanische "Gemeinnützige Gesellschaft zum Wiederaufbau Europas" schickt einige ihrer leitenden Mitglieder nach Paris, wo sie Kleinkriminellen und anderen Angehörigen der Halbwelt (genannt die „Apachen von Paris“) Sitte und Anstand beibringen sollen. Zu den Teilnehmern der Moralmission gehören Miss Gertrud (Olga Limburg), Schwester des Vereinspräsidenten, dessen hübsche Tochter Winnie (Lia Eibenschütz) und der Sekretär der Gesellschaft John Rumple (Nikolai Malikoff). Gefährlichster Feind der Gruppe ist der Alkohol, der hier, im Gegensatz zu ihrer Heimat, reichlich fließt. Aufgrund der Prohibitionsgesetze in den USA verboten, erliegen die selbsternannten Moralapostel rasch seinen Versuchungen und anderen Lastern des Nachtlebens: Sekretär Rumple bekommt von einem ein sehr speziellen „Selterwasser“ nicht genug und Winnie lernt im Moulin Rouge den überaus attraktiven Kleinkriminellen Henri (Jaque Catelain), kennen, der aus "gutem Hause" stammt und es auf ihre Juwelen abgesehen hat. Im Laufe seiner diesbezüglichen Bemühungen verliebt er sich jedoch in sein Opfer. Darüber gerät er mit seiner eifersüchtigen Freundin in Streit und entzweit sich mit seiner Bande, insbesondere mit seinem ehemaligen Kumpel Bécot, der es seinerseits auf Winnies Schmuck abgesehen hat.  

Als deutsch-französische Koproduktion zwischen Ufa und ACE an Originalschauplätzen in Paris entstanden, zeigt Nikolai Malikoffs schwungvolle Komödie das pittoreske Milieu der Spelunken und Tanzbars rund um den Montmartre. Eine Komödie über den Clash der Kulturen, über Doppelmoral und Scheinheiligkeit und deren Demaskierung. 

Musik: Maud Nelissen (Neukomposition) und das Ensemble „The Sprockets“

 

 

UFA Filmnächte 2018




Details werden Ende Juni veröffentlicht.